Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Im Mittelpunkt steht Heinrich Steinfests neuer Roman Die Büglerin

Als Autor und Bildkünstler lebt Heinrich Steinfest, geboren 1961 in Albury/Australien und aufgewachsen in Wien, seit Ende der 1990er Jahre in Stuttgart. Für seine Bücher wurde er mehrfach mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet, außerdem erhielt er den Stuttgarter Krimipreis (2010), den Heimito-von-Doderer-Literaturpreis (2010) sowie den Bayerischen Buchpreis (2016). Mit Dr. Wolfgang Niess unterhält sich Heinrich Steinfest über seine literarische Arbeit, vor allem über sein neues Buch “Die Büglerin”, das im März diesen Jahres erschienen ist: Die Protagonistin des Romans, Tonia Schreiber, bügelt die Wäsche ihrer vermögenden Heidelberger Kunden. Das Bügeln ist für sie, die aus einer renommierten und wohlhabenden Familie stammt, eine Form der Buße für eine Tat, die ihr Leben unwiderruflich verändert hat. Als ihre Nichte auf tragische Weise ums Leben kam, hat Tonia alles aufgegeben, ihre Freunde, ihren Reichtum, die Wissenschaft. Sie verließ ihre Heimatstadt Wien und begann zu bügeln. Doch das Leben ist noch nicht ganz fertig mit ihr. Denn der Zufall spielt ihr etwas in die Hände, das Emilies Tod in ein anderes Licht rückt. Im Anschluss an das Autorengespräch findet ein Empfang im Ausstellungseck (2. OG) statt, wo vom 3. bis 28. Juli eine Auswahl von Arbeiten des Künstlers Heinrich Steinfest zu sehen ist.1912